The Big Five: Die größten IT-Herausforderungen für Unternehmen in Europa

Montag, 24. September 2018 | André Köhler

Welche Themen beschäftigen IT- und Digitalentscheider 2018? Um das herauszufinden, haben wir Entscheidungsträger in sechs europäischen Ländern zu ihren Prioritäten, Herausforderungen und Zukunftsplänen befragt. Die Antworten variieren erwartungsgemäß von Land zu Land, aber fünf große Herausforderungen zeichnen sich europaweit ab.

Herausforderung #1: Sicherheit

Das Thema Sicherheit ist nicht neu. Es treibt IT-Schaffende um, seitdem PCs vernetzt werden. Heutzutage muss die Sicherheit in einem System aufrechterhalten werden, das alles von Telefonen bis zu Tablets beinhaltet – stets mit den neuesten Datenschutzrichtlinien im Blick.

IT-Herausforderung #1: Sicherheit

So planen die Entscheider:

Vorausschauende IT-Abteilungen lagern schon jetzt ihre kritischsten Applikationen an Dienstleister aus, deren Kerngeschäft Datensicherheit ist. Allerdings haben aktuell weniger als ein Drittel der Befragten das Hosting von Datenbanken und Applikationen ausgelagert. Outsourcing könnte für diese Unternehmen eine gewinnbringende Alternative zum on Premise-Betrieb sein.

Herausforderung #2: Hohe Erwartungshaltung der Kunden

Geschäftserfolg hängt nicht selten vom guten Gefühl des Kunden ab. Ein „ok“ reicht heutzutage bei weitem nicht mehr aus.

IT-Herausforderung #2: Erwartungshaltung der Kunden

Was muss sich ändern?

Fokussieren Sie sich auf die Themen, die Ihre Geschäftskunden glücklich machen, dann werden auch ihre Vertriebs- und Marketingkollegen und nicht zuletzt die Geschäftsleitung glücklich. Suchen Sie sich Partner für Themen, die Sie nicht über eigene Experten abdecken können.

Herausforderung #3: Betrieb von Applikationen

Firmen, die hohe Investitionen in Legacy Software getätigt haben, neigen dazu das Upgrade auf moderne, gehostete oder SaaS-Versionen aufzuschieben. Über 60% betreiben ihre Applikationen weiterhin selbst – und blockieren damit Zeit und Ressourcen, die sonst für Innovationen zur Verfügung ständen.

Herausforderung #3: Betrieb von Applikationen

Tipps für die Zukunft:

Unternehmen schauen sich zunehmend nach externen Dienstleistern für Aufgaben um, die nicht ihre Kernkompetenz betreffen, zum Beispiel für das Application Hosting. Das kann der IT-Abteilung bis zu 46% ihrer Zeit sparen. Hören Sie auf interne Löcher zu stopfen. IT kann mehr als nur den Betrieb aufrechterhalten.

Herausforderung #4: Verteilte Daten

Je stärker Geräte und Applikationen fragmentiert sind, desto höher sind die Anforderungen an die Datenintegration. Wie können die Abteilungen ihre entscheidungsrelevanten Daten zusammenbringen?

Herausforderung #4: Verteilte Daten

Was können Sie tun?

Nur 26% der Unternehmen lagern das Datenmanagement an Dienstleister aus. Allerdings könnte gerade dies dabei helfen, verschiedene Quellen zusammenzuführen und Entscheidern eine eindeutige Version der Informationen zukommen zu lassen. Um dies zu erreichen, kommt es in erster Linie auf den richtigen IT-Service Partner an.

Herausforderung #5: Permanente Verfügbarkeit

Hochverfügbare Services sind heutzutage eine Selbstverständlichkeit. Eine 24/7/365 Erreichbarkeit wird erwartet. Jeder – Kunden, Mobile Nutzer, Remote Mitarbeiter – benötigt diese Serviceverfügbarkeit unabhängig vom verwendeten Gerät. Es überrascht daher nicht, dass auf die Frage nach den größten IT-Herausforderungen, denen ihr Unternehmen gegenübersteht, fast ein Drittel der Unternehmen die 24/7-Verfügbarkeit nannte.

Herausforderung #5: Permanente Verfügbarkeit

Wie es weitergeht:

Die führenden IT-Service Partner bieten nicht nur Storage oder SaaS an. Sie garantieren umfassende Hosting und Netzwerk SLAs und halten ihre Applikationen rund um die Uhr am Laufen. So können Sie sich auf Weiterentwicklung konzentrieren und müssen nicht mehr akute Probleme bekämpfen.

Fazit:

Diese fünf größten Herausforderungen sind mit dem richtigen Partner leichter zu meistern.

Überlegtes Outsourcing verschafft Ihnen:

  • Mehr Zeit, für innovative IT-Strategien
  • Mehr Ressourcen, um das Kundenerlebnis zu verbessern
  • Mehr Bewusstsein dafür, dass die IT-Abteilung ein Profitcenter ist

Wenn Sie 46% der zeitaufwändigen Arbeiten loswerden, können Sie ein fünffaches der Zeit nutzen, um sich auf strategische Aufgaben zu konzentrieren.

Weitere interessante Einblicke dazu erhalten Sie im Claranet Research Report 2018.
Claranet Research Report 2018 herunterladen

Geschrieben von André Köhler - Product Manager

André Köhler verantwortet als Produktmanager die Optimierung und Weiterentwicklung von Public Cloud Lösungen und Netzwerk-Produkten bei Claranet. André ist akkreditierter AWS Business Professional und steht bei der Entwicklung neuer Public Cloud Services im aktiven Austausch mit den anderen Cloud Experten in der Claranet Gruppe.

Profitieren Sie von unserem Know-how und kontaktieren Sie uns!

Rufen Sie uns an:

Wir sind Montags bis Freitags zwischen 08:00 und 18:00 unter +49 (0)69 40 80 18 0 für Sie da.

Unseren technischen Support erreichen Sie rund um die Uhr unter der Nummer +49 (0)69 40 80 18 300.