10 Jahre Meet Magento in Deutschland

Mittwoch, 19. Juni 2019 | Torsten Schweiger

Highlights der Conference in Leipzig

Die deutsche Meet Magento Conference feierte in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum. Angefangen mit rund 200 Teilnehmern hat sich das Meet Magento Format zu einer weltweiten Serie an Konferenzen in mehr als 30 Ländern entwickelt. Dieses Jahr fanden sich über 600 Teilnehmer in Leipzig ein. Claranet war erneut als Gold Sponsor vor Ort.

Im letzten Jahr wurde Magento von Adobe übernommen und so wurde mit Spannung die Keynote erwartet. Peter Sheldon, Senior Director Strategy & Growth bei Magento, ging bei seinem Vortrag detailliert auf die Vorteile ein, die sich durch die Übernahme für Magento ergeben haben und beleuchtete einige der zu erwartenden Entwicklungen im Online Handel. Adobe war bisher nicht für sein Open-Source-Engagement bekannt, kann aber die aktuelle Entwicklung von Magento Richtung B2B und Enterprise Hosting entscheidend unterstützen. Gleichzeitig wird durch die Übernahme die Innovationsstärke von Magento weiter verstärkt.

Zur grundsätzlichen Ausrichtung von Magento gab es ein klares Statement: Open Source wird auch weiterhin das schlagende Herz von Magento bleiben. Gleichzeitig werden durch Adobe entscheidende Gamechanger, wie Künstliche Intelligenz und Machine Learning ins Boot geholt. Hinsichtlich der genutzten Plattform geht der generelle Trend im eCommerce weiterhin klar in Richtung Public Cloud und den damit verbundenen Vorteilen wie Skalierung und Kosteneffizienz.

Nach der Eröffnung durch TechDivision und Adobe bekamen Partner und Sponsoren die Chance, sich in einem 3-minütigen Elevator Pitch vorzustellen. Mustafa Sengezer, Head of Sales bei Claranet, gab einen Überblick über unsere Managed Cloud Services und wie agiles Hosting die Performance von Magento 2 erhöhen kann.

Jetzt Video ansehen

Eines der Hauptthemen der Konferenz waren Progressive Web Apps (PWA), denn diese halten neue Herausforderungen für Shopbetreiber, Entwickler und Service Provider bereit. Mit PWAs können Entwickler Applikations-ähnliche Shops erstellen, welche die Ladezeiten enorm verkürzen können. Die oft mühsame Auslieferung für unterschiedliche Umgebungen wird auf eine reduziert und spart Bertreibern viel Zeit und Geld. Laut Gartner sollen schon 2020 die Hälfte aller mobilen Apps für Verbraucher durch Progressive Web Apps ersetzt werden. Magento hat mit seiner eigenen PWA Integration „PWA Studio“ den Grundstein gelegt und dabei intensiv mit Google zusammengearbeitet, um eine Steigerung der Conversion-Rate und der Suchmaschinen Rankings zu erzielen.

Auf reges Interesse stieß auch ein Vortrag zur Containerisierung von Magento 2 von Michael Riexinger, Team Leiter Platforms and Solution Engineering bei Claranet. Michael zeigte die Vorteile von Containierisierung und der Orchestrierung mit Kubernetes auf und gab praxisbezogene Hinweise für die operative Umsetzung.

Claranet auf der MeetMagento2019

Für Claranet ist der Austausch mit der Magento Community ein wichtiger Bestandteil, um nah an Agenturen, Dienstleistern und Endkunden zu sein und sich über aktuelle Innovationen und Entwicklungen im eCommerce auszutauschen. An unserem Stand konnten wir spannende Gespräche mit Agenturen, Entwicklern und Kunden führen. Dabei stand natürlich unser Magento 2 Containerservice im Vordergrund, aber auch Themen wie Continuous Deployment, Multi Cloud und Security wurden diskutiert.

Unser Fazit: Die Meet Magento war für die Community auch dieses Jahr wieder ein „must go“. Wir danken an dieser Stelle unseren Kollegen von Techdivision für die ausgezeichnete Organisation und freuen uns auf das nächste Jahr.

Sie Interessieren sich für Magento 2? Laden Sie jetzt unsere Broschüre "Magento in der Managed Cloud. Agiles Deployment und höchste Performance für Magento 2" herunter.

Broschüre herunterladen

Geschrieben von Torsten Schweiger - Junior Marketing Specialist

Torsten füllt unsere Social Media Plattformen mit Leben, allen voran Twitter. In unseren Netzwerken berichtet er live von Veranstaltungen und Messen. Als Kommunikationsdesigner und Digital Native hat er Spaß an gelungenem Design und interessiert sich besonders für die Möglichkeiten plattformübergreifender Kommunikation.

Profitieren Sie von unserem Know-how und kontaktieren Sie uns!

Rufen Sie uns an:

Wir sind Montags bis Freitags zwischen 08:00 und 18:00 unter +49 (0)69 40 80 18 0 für Sie da.

Unseren technischen Support erreichen Sie rund um die Uhr unter der Nummer +49 (0)69 40 80 18 300.