Crytek: Aliens lieben Claranet

Zusammenfassung

Die Herausforderung: Der deutsche Spieleentwickler Crytek benötigt eine hochperformante, gemanagte Infrastruktur zur Vernetzung der verschiedenen Entwicklungsstandorte weltweit.

Die Lösung: Die Zusammenarbeit mit Crytek begann mit einer klassischen Netzwerkdienstleistung und entwickelte sich mit dem schnellen Unternehmenswachstum. Das Netz besteht heute aus einer Gigabit-Leitung, untergliedert in ein Virtual Local Area Network (VLAN), ein MPLS VPN und ein IPsec VPN.

Das Ergebnis: Die internationale Netzwerklösung von Claranet erhöht die Stabilität und Sicherheit und stellt Crytek flexible Kapazitäten bereit.

Zuverlässigkeit und Sicherheit für das Unternehmenswachstum

Als Unternehmen in der technisch anspruchsvollen Computerspiel-Industrie benötigt Crytek eine zuverlässige Anbindung und Sicherheit bei der Übertragung der sensiblen Datenpakete zwischen den eigenen Entwicklungsstandorten und seinen Partnern.

Die realistische Darstellung von Außenwelten erfordert enorme Rechenleistungen. Der Produktionsaufwand ist inzwischen mit dem Aufwand für Hollywoodfilme vergleichbar. Mit den Erfolgen und dem schnellen Wachstum musste auch die Anbindung der neuen Standorte und deren Vernetzung folgen.

Die größte Herausforderung in diesem Projekt war nicht der technische Aufwand, sondern die laufende flexible Adaptierung an die schnell wachsende Unternehmensstruktur und die entsprechende Umsetzung von effizienten Lösungen für die Anbindung der internationalen Standorte."

Patrick Wolf
Account Manager, Claranet

MPLS Netzwerk

Claranet baute eine Hochleistungsvernetzung zwischen den Standorten auf. Heute besteht das Netz aus einer Gigabit-Leitung, die in drei Tunnel unterteilt ist.

  • VLAN für die Internetanbindung
  • MPLS VPN (Multi Protocol Label Switching Virtual Private Network) zur internen Kommunikation
  • IPsec VPN (Internet Protocol Security Virtual Private Network) zur Anbindung der externen Partner

Das Rechenzentrum von Claranet in Frankfurt ist mit einem Gigabit zur Bereitstellung zentraler Dienste und Testumgebungen an das Netzwerk von Crytek angebunden. Claranet garantiert einen Rund-um-die-Uhr-Service mit Netzwerk-Monitoring. Leitungen und Router werden lückenlos überwacht, eventuelle Störungen sofort behandelt und der Kunde zeitnah informiert.

Stabilität, Sicherheit und flexible Kapazitäten

Ein über die Jahre gewachsenes und an die Anforderungen des Kunden angepasstes System führte zu einem umfassenden internationalen Ergebnis: Eine stabile, in sinnvolle Tunnel unterteilte Gigabit-Leitung garantiert eine hochleistungsfähige Datenübertragung an die weltweit verteilten Standorte.

Eine Priorisierung des internen MPLS-Verkehrs vor dem Internetverkehr sowie der Vorrang von Sprach- gegenüber Datenpaketen garantieren die Stabilität der internen Kommunikation.

Das Crytek-Netz ist kein statisches Gebilde, sondern entspricht vielmehr einem lebenden Organismus. Es entwickelt sich und ist hochgradig dynamisch. Daher müssen wir die Bandbreiten und Anbindungen immer wieder neu justieren. Hierbei hilft uns die im Laufe der Zeit gewachsene, vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Crytek.

Case Study als PDF herunterladen

Profitieren Sie von unserem Know-how und kontaktieren Sie uns!

Sie haben eine Frage?

Wir beantworten sie gerne per Telefon oder E-Mail. Bitte füllen Sie untenstehendes Formular aus, wir werden uns dann so bald wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sie sind bereits Kunde und haben eine Supportanfrage? Unser Support ist rund um die Uhr unter 069 40 80 18 – 300 für Sie da oder senden Sie eine E-Mail an support@claranet.de
Durch Ihre Anmeldung zum Claranet Newsletter erklären Sie sich einverstanden, E-Mails von Claranet oder einem von uns beauftragten Partner zu erhalten. Sie erlauben uns, Ihre persönlichen Daten (Name, E-Mail-, IP-Adresse, Systemvoraussetzungen) und Ihre Reaktionen auf den Newsletter (Öffnung und Klicks) zu speichern und stichprobenartig zur Verbesserung unseres Service-Angebotes auszuwerten. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihr Einverständnis über den Abmeldelink im Newsletter zu widerrufen. Nähere Informationen über die Maßnahmen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die mit * markierten Felder benötigen wir zur Kontaktaufnahme mit Ihnen, alle anderen Angaben sind freiwillig.

Rufen Sie uns an:

Wir sind Montags bis Freitags zwischen 08:00 und 18:00 unter
+49 (0)69 40 80 18 0 für Sie da.

Unseren technischen Support erreichen Sie rund um die Uhr unter der Nummer +49 (0)69 40 80 18 300.