HerrmannKaechele Main landet Volltreffer mit AWS Managed Services

Zusammenfassung

Herausforderung: Aufbau einer ausfallsicheren, performanten und hoch-skalierbaren Betriebsplattform für eine Aktionswebsite mit schwer abzuschätzenden Zugriffszahlen bei einer sehr kurzen Projekt- und Vorlaufzeit.

Lösung: Autoscaling und die Entwicklung einer Stateless-Umgebung – mit AWS und Claranet.

Ergebnis: Zuverlässiger und sicherer Betrieb der Aktionssite bei hoher Release Frequenz und kurzer Projektlaufzeit.

Aktions-Microsite

Fußball-Europameisterschaft 2016: Eine riesige Organisation mit Tausenden von begleitenden Werbe-Maßnahmen. Darunter die Idee eines großen Süßwarenherstellers mit 15 Millionen Rubellosen und Gewinncodes – die über einen großen Discounter verteilt und online eingelöst werden – mit dem Ziel, seine Online-Präsenz anzukurbeln und neue Anmeldungen und Traffic zu generieren. Zu gewinnen gab es über 4.500 Preise. Die Aktion erforderte eine ausfallsichere, performante und skalierbare Systemarchitektur während der EM.

Mit der Umsetzung wurde die Agentur HerrmanKaechele Main beauftragt, die bereits die Gewinnspiel-Applikation für den Kunden entwickelt hatte. Die Herausforderungen für den Betrieb reichten von schwer abzuschätzenden Zugriffszahlen, der geforderten Hochverfügbarkeit und Datensicherheit, sofort verfügbaren Ressourcen bis hin zu einer sehr kurzen Projekt- und Vorlaufzeit.

Die Lösung: Agilität und Cloud Readiness in einer Stateless-Umgebung – mit AWS und Claranet.

Autoscaling und die Entwicklung einer Stateless-Umgebung waren die Themen der Stunde. Agilität kann nicht anders funktionieren – und das haben wir mit Claranet verstanden und sehr erfolgreich umgesetzt."

Clemens Rost
Projektleiter bei HerrmannKaechele Main

Tempo gefragt

Die Agentur erkannte schnell, dass AWS mit seinen flexiblen Hostingmöglichkeiten eine Lösung für die Herausforderungen rund um Kosten, Verfügbarkeit und Timing sein könnte; was jedoch fehlte, war ein Partner mit dem nötigen Know-how zur Umsetzung einer AWS-Lösung.

Um die Möglichkeiten der Public Cloud optimal zu nutzen und Kunden ohne AWS-Know-how zu entlasten, setzt AWS im Rahmen seines AWS Partner Netzwerkes auf kompetente Managed Service Partner wie Claranet, die ihre Kunden beim Aufbau AWS-basierter Geschäftsmodelle unterstützen. Für Clemens Rost, Projektleiter bei HerrmannKaechele Main war klar: „Wir brauchten einen flexiblen und kompetenten Cloud Provider – vor allem, weil die Zeit drängte.“

„Für ein solches Projekt nur auf klassische Services zu setzen und die benötigten Server zu bestellen, ist schon zeitlich nicht realisierbar“, betont Mickael Zewde, Business Development Manager bei Claranet. „Wir können durch die Nutzung von Autoscaling bei Bedarf auf beinahe unbegrenzte Ressourcen zugreifen. Somit ermöglichen wir unseren Kunden enorme Agilität.“ Damit fiel die Entscheidung für AWS – und für Claranet.

Nach der Preisverteilung blieb die Site noch eine Woche online – mit über 15.000 neuen Newsletter-Anmeldungen als Neben­effekt. „Es war ein erfolgreiches Blitzprojekt“, resümiert Rost, „und wir wählten Claranet direkt für einen neuen vergleichbaren Auftrag: den Launch einer eCommerce Microsite für ein Weihnachts-Gewinnspiel.“

Vollständige Case Study lesen

Profitieren Sie von unserem Know-how und kontaktieren Sie uns!

Rufen Sie uns an:

Wir sind Montags bis Freitags zwischen 08:00 und 18:00 unter +49 (0)69 40 80 18 0 für Sie da.

Unseren technischen Support erreichen Sie rund um die Uhr unter der Nummer +49 (0)69 40 80 18 300.