KKB schafft höchste Flexibilität mit Cloud-Lösung von Claranet

Zusammenfassung

Herausforderung: Die Einführung der neuen Software iKISdata und Anpassungen an die sich ständig verändernden Bedingungen auf dem Arbeitsmarkt erhöhten die Ansprüche der KKB an Flexibilität und Weiterentwicklung.

Lösung: Gemeinsam mit Claranet entschied sich KKB für eine Virtualisierung der bisherigen Serverfarm, also für die Auslagerung in die Claranet Cloud.

Ergebnis: Die bisherige Zuverlässigkeit und ständige Verfügbarkeit wurden bei der virtuellen Serverfarm um die gewünschte, größtmögliche Flexibilität ergänzt.

Der Schritt in die Virtualisierung

Das Konsortium Kölner Beschäftigungsträger (KKB) ist als Unternehmensverbund einer der großen Anbieter von Arbeitsmarktdienstleistungen zur beruflichen Qualifizierung und Integration von Arbeitssuchenden in Köln.

Schon 2009 erarbeiteten KKB und Claranet eine individuelle Managed Application Hosting-Lösung für den sicheren und zuverlässigen Betrieb seiner zentralen Verwaltungsapplikation mit Desktop-Virtualisierung für über 100 Mitarbeiter. Mit Claranet ging KKB 2012 den Schritt in die Virtualisierung.

Die drei Kernanforderungen

  • Managed Application Hosting durch Claranet bei größerer Flexibilität und gleichbleibender Sicherheit und Verfügbarkeit
  • Störungsfreie Umstellung auf eine moderne Serverumgebung ohne Unterbrechungen in der täglichen Arbeit
  • Störungsfreie Installation der neu entwickelten Datenbanklösung iKISdata

Enterprise Cluster

Analog zur bestehenden IT-Struktur wurde eine Managed Application Hosting-Lösung entwickelt, bei der jedoch die gesamte Serverfarm der KKB virtualisiert und auf der Claranet Enterprise Plattform gehostet wird.

Die bisherigen KKB-eigenen Server wurden durch vier VMware Enterprise Cluster Hosts ersetzt. Zwei Hosts dienen als Zugangsserver, während der dritte für das Active Directory, also die Verwaltung der 180 angemeldeten Nutzer, eingesetzt wird. Der vierte Server beherbergt die MS-SQL-Datenbank als Back-End für iKISdata.

Ein VPN (Virtual Private Network) sorgt für einen sicheren Zugriff auf die Serverfarm, die durch eine ständig aktualisierte zwei-zonige Shared MAH Firewall abgeschirmt ist. Shared Load Balancer schützen das System zusätzlich vor Überlastung. Backup und Storage werden über ein Shared Storage und ein Shared Backup-to-Disk mit täglichen Snapshots und wöchentlichen Full-Backups gewährleistet.

Nachdem Claranet uns schon mit dem IT-Projekt 2009 überzeugt hat, sind wir nun auch den anspruchsvollen Weg in die Virtualisierung unserer gesamten IT gemeinsam gegangen. Dabei stand für uns die Flexibilität der Ressourcen im Vordergrund."

Volker Wannke
Verantwortlicher für Datenmanagement und Entwicklung bei der KKB

Die Umstellung hat sich gelohnt – die hohe Kundenzufriedenheit mit unserem Produkt iKISdata wäre nicht möglich, wenn nicht auch die IT-Infrastruktur so störungsfrei funktionierte."

Julia Bornheim
Verantwortliche für Kundenbetreuung bei der KKB

CS-KKB-loesngsgrafik.jpg

Zukunftssicher

Die Projektumsetzung erfolgte fast ausschließlich im Rechenzentrum von Claranet.

Der Kunde hat die Umstellung auf die neue virtuelle Serverfarm gemeinsam mit Claranet hervorragend vorbereitet. Die KKB-Mitarbeiter konnten ohne Störungen nahtlos ihr Tagesgeschäft fortsetzen."

Anna Lautenschleger
Account Manager bei Claranet

Durch die Nutzung der virtualisierten und von Claranet gemanagten Shared Infrastructure ist das IT-System von KKB immer auf dem aktuellen technischen Stand. Die Kundenumgebung ist maximal gesichert und kann flexibel an veränderte Anforderungen durch einfache Zu- oder Abschaltung von Ressourcen angepasst werden.

Case Study als PDF herunterladen

Profitieren Sie von unserem Know-how und kontaktieren Sie uns!

Rufen Sie uns an:

Wir sind Montags bis Freitags zwischen 08:00 und 18:00 unter +49 (0)69 40 80 18 0 für Sie da.

Unseren technischen Support erreichen Sie rund um die Uhr unter der Nummer +49 (0)69 40 80 18 300.