Škoda setzt auf Claranet VPN für sichere und kosteneffektive Händlervernetzung

Škoda nutzt:

IPsec VPN

Zusammenfassung

Herausforderung: Gestiegene Sicherheitsanforderungen, höchstmögliche Verfügbarkeit und eine zukunftssichere Lösung waren ausschlaggebend für die bundesweite Händlervernetzung.

Lösung: Claranet implementierte ein auf IPsec basierendes VPN zur sicheren Händleranbindung. An jedem Unternehmensstandort wurden eine dedizierte Firewall und IP-Filter eingerichtet.

Ergebnis: Die flexible und kosteneffiziente Lösung führte durch ihre hohe Sicherheit und Zuverlässigkeit zur Zufriedenheit der Škoda-Händler.

Das Škoda-Händlernetz

Als einer der ältesten Autohersteller der Welt blickt Škoda auf eine lange Tradition zurück. Die Škoda Auto Deutschland GmbH unterhält bundesweit ein Netz von über 1.400 Händlern und setzte schon früh auf ein Virtual Private Network (VPN), um die Händler kosteneffizient und vor allem sicher in die gemeinsame Infrastruktur einzubinden.

Die VPN-Lösung

Entsprechend den hohen Sicherheitsanforderungen der Škoda Auto Deutschland implementierte Claranet ein auf IPsec basierendes VPN, mit welchem an jedem Unternehmensstandort eine dedizierte Firewall und IP-Filter eingerichtet wurden. Zudem wurde ein webbasiertes Portal für die Händler geschaffen.

Das IPsec VPN zeichnet sich unter anderem durch seine hohe Flexibilität aus und erlaubt die sichere Vernetzung von Standorten, Partnern sowie von mobilen oder im Home Office tätigen Mitarbeitern. Die vertrauliche, firmeninterne Kommunikation wird standardmäßig durch das so genannte Tunneling und durch Verschlüsselung der übermittelten Daten realisiert.

Alle in dieses virtuelle Netzwerk einbezogenen Škoda Standorte werden mit öffentlichen IP-Adressen ausgestattet. Die nicht-öffentlichen IP-Adressen werden in verschlüsselter Form nur in den Standort-LANs per IPsec innerhalb des Unternehmens-VPNs geroutet. Durch den Einsatz von IP-Gateways bzw. Router lassen sich die Kommunikationsbeziehungen des Einzelstandorts so festlegen, dass es sich faktisch um ein völlig abgeschlossenes Unternehmensnetzwerk handelt. Nur autorisierte Teilnehmer haben Zugang zu den sensiblen Unternehmensdaten.

CS-SKODA-loesungsgrafik.png

Was Claranet in seinem Angebot auszeichnete, war neben vielen anderen Faktoren vor allem die außerordentliche Flexibilität. Wir wollten zwar eine moderne, zukunftssichere Lösung, aber nicht zuletzt im Sinne unserer Händler auch eine solche, bei der – soweit wie möglich – vorhandenes Equipment mit in das Konzept eingebunden werden konnte."

Oliver Gottwald
Leiter IT-Systeme Škoda Auto Deutschland GmbH

Hohe Sicherheit und Flexibilität

Die Einführung der neuen VPN-Lösung von Claranet wurde bei Škoda stufenweise durchgeführt.

Wir haben zunächst Pilotinstallationen bei nur wenigen Händlern vorgenommen. Die daraus resultierenden positiven Erfahrungen und die Zufriedenheit dieser ersten Händler haben ganz erheblich zur schnellen Akzeptanz durch die übrigen Händler beigetragen."

Wie der IT-Experte weiter ausführt, punktete Claranet neben der Erfüllung der wichtigsten Anforderungen auch mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis.

Positive Erfahrungen aus Testinstallationen, die Zufriedenheit der Händler, die hohe Sicherheit und Zuverlässigkeit sowie nicht zuletzt die Flexibilität und Kosteneffizienz der Claranet Lösung haben dazu beigetragen, dass sich auch andere Automarken bei der technischen Erneuerung ihres Händlernetzwerks für Claranet entschieden haben.

Profitieren Sie von unserem Know-how und kontaktieren Sie uns!

Rufen Sie uns an:

Wir sind Montags bis Freitags zwischen 08:00 und 18:00 unter +49 (0)69 40 80 18 0 für Sie da.

Unseren technischen Support erreichen Sie rund um die Uhr unter der Nummer +49 (0)69 40 80 18 300.