DevOps Automation

Sichere und flexible Cloud Lösungen für Ihre Applikation

Für einen einwandfreien Betrieb und eine schnelle Anpassbarkeit Ihrer Software an die Wünsche Ihrer Kunden designen wir flexible und sichere Cloud Lösungen die zu Ihrem Business Model passen. Dafür verfolgen wir bei Claranet eine ganzheitliche Umsetzung der DevOps Philosophie durch die Automatisierung von Prozessen, für eine höhere Agilität, Wiederverwendbarkeit sowie Sicherheit und Risikominimierung.

Profitieren Sie von unserer DevOps Automation Strategie:

  • Einfache und schnelle Bereitstellung von Software durch Aufbau einer Continuous Delivery Pipeline
  • Risikominimierung beim Deployment durch Automatisierung der Build Steps
  • Schnelle Fehlerbehebung durch geringere Komplexität der Updates (viele kleine Updates, statt wenige große) sowie kurzen Releasezyklen
  • Performante und sichere Umgebung durch automatisierte Infrastruktur-Deployment Prozesse
  • Individuelle Anpassung an Ihre Bedürfnisse durch flexible Cloud Lösungen (Infrastructure as Code)
  • Vertrauenswürdiger Partner durch langjährige Erfahrung mit komplexen Projekten und Anwendung von Best Practices

Die Vorteile im Überblick

  • Continuous Delivery Pipeline für schnelles Updaten Ihrer Applikation
  • Performante, skalierbare und sichere Cloud Umgebung
  • Flexible Anpassung durch einfache Konfigurationsänderungen
  • Zahlreiche Best Practices durch langjährige Erfahrung

Hintergrundwissen

Blog-Artikel: Vom Shop zur eCommerce Plattform. Agilität und Performance im 24/7 Betrieb
Blog-Artikel: Wie Deployment-Workflows optimal automatisiert werden

DevOps Automation bei Claranet

business-benefits_infrastructure-automation.png

Infrastructure Automation

Automatisierte Provisionierung, Wiederherstellbarkeit und Skalierbarkeit ihrer Infrastruktur

business-benefits_run-manage.png

Configuration Management

Konsistente und wiederverwendbare Konfiguration der Systeme und deren Services

Business-Benefits APPLICATION-OPTIMISATION.png

Deployment Automation

Schnelles Updaten Ihrer Software - unkompliziert und sicher

DevOps Framework zur ganzheitlichen Automatisierung

Ein zentraler Gedanke von DevOps ist die Automatisierung von Prozessen zwischen Softwareentwicklung und Operations. Durch Automatisierung lässt sich nicht nur Zeit sparen, sondern auch eine höhere Qualität erzielen. Deshalb setzt Claranet auf etablierte und Cloud-agnostische Tools bei der Automatisierung von Infrastruktur, Configuration Management und Deployment. Damit lassen sich die Bereitstellung und Pflege der Infrastruktur-Umgebung und Software vereinfachen. So erhalten unsere Kunden eine sichere und flexible Cloud-Umgebung sowie ein reibungsloses Deployment.

Infrastructure Automation

"Infrastruktur programmieren statt konfigurieren" oder auch "Infrastructure as Code" lautet das Motto beim Thema Automatisieren von Infrastruktur. Dabei verzichtet man beim Aufsetzen und Anpassen von Infrastruktur-Komponenten wie Virtuellen Maschinen, Betriebssystemen und Netzwerkdiensten auf manuelle Konfiguration und hinterlegt diese stattdessen als Code. Somit lassen sich mit Tools wie AWS CloudFormation oder Cloud-agnostischen Tools wie Terraform sichere und flexible Cloud Umgebungen auf Basis von Templates bauen. Die sogenannte Cloud Orchestration ermöglicht es somit auf Basis dieser vorkonfigurierten Vorlagen schnell und einfach Infrastruktur bereitzustellen.
Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass sich damit Systemkonfigurationen testen, versionieren und mit Hilfe von Autoskalierung automatisiert replizieren lassen. So können Sie sich darauf verlassen, dass die Infrastruktur optimal konfiguriert ist und sich an den Ressourcenbedarf Ihrer Applikation bzw. eingehenden Traffic anpasst.

Infrastructure Automation mit Terraform

Configuration Management

Neben der Provisionierung von Infrastruktur-Komponenten spielt auch die Konfiguration dieser Server und der darauf laufenden Services eine entscheidende Rolle. Auch hierbei lassen sich mit Hilfe von Tools wie Chef, Puppet oder Ansible manuelle Konfigurationsprozesse automatisieren. Besonders beim Einsatz von Docker und Kubernetes wird einiges an Erfahrung benötigt, um zu konfigurationsarmen Containern zu gelangen.
Nicht nur beim Configuration Management setzt Claranet auf Automatisierung und Wiederverwendbarkeit, sondern unter anderem auch beim Monitoring und Log Management.

Übersicht Configuration Management

Deployment Automation

Deployment auf Knopfdruck mit der Continuous Delivery Pipeline

Durch die Automatisierung des Deployments, kann eine neue Version der Software beliebig oft ausgerollt werden, auch vollautomatisch. Dadurch lassen sich manuelle Prozesse und Fehler reduzieren und neue Features schneller und öfters testen und optimieren. Durch den Einsatz einer vollautomatisierten Deployment Pipeline kann zum Beispiel ein Spryker E-Commerce Shop in weniger als 10 Minuten ausgerollt werden. Design, Implementierung und Betrieb einer solchen Continuous Delivery Pipeline kann auf Basis von Jenkins, Gitlab CI, Travis CI oder Circle CI erfolgen. Falls das Deployment doch mal fehlschlägt können nach vorher fest definierter Kriterien Rollbacks durchgeführt werden.

Business-Benefits-Agility.png
Schnelles Deployment &
kurze Releasezyklen
BENEFITS-ICON-excellence-150px.png
Höhere Qualität durch
weniger Fehler
Business-Benefits-focus_0.png
Fokus auf Feature-Entwicklung
statt Deployment

Mehr zur Continuous Delivery Pipeline

Blue Green Deployment

Dieses Vorgehen lässt sich durch die Umsetzung eines Blue Green Deployments optimieren. Die Idee hinter dem Begriff Blue Green Deployment sieht vor, dass zwei in Qualität und Quantität identische Umgebungen aufgebaut und betrieben werden, wobei immer nur eine aktiv als Produktiv-Umgebung und die jeweils andere als Test- oder Staging-Umgebung dient. Mittels eines Load Balancers oder Routers lässt sich der Traffic auf die gewünschte Umgebung switchen.
Steht zum Beispiel eine neue Applikationsversion zur Verfügung, kann diese zunächst auf der nicht aktiven Umgebung (siehe Grafik: Grün) bereitgestellt und final getestet werden. Daraufhin kann der Datenverkehr auf die "Green"-Umgebung umgeleitet werden, wodurch die neue Applikationsversion produktiv und somit vom User erreichbar wird. Die vorher aktive Umgebung mit der alten Version (Blau) wird inaktiv und kann im Falle von Problemen mit der neuen App-Version problemlos wieder aktiviert werden.

Blue Green Deployment

Containerbasierte Continuous Delivery Pipeline

Neben der klassischen Pipeline lassen sich durch den Einsatz der Container-Technologie weitere Optimierungen der Software-Lieferkette erzielen. Trotz eines hohen Automatisierungsgrades bei der klassischen Continuous Delivery Pipeline gestaltet sich das Deployment und Testing aufgrund der unterschiedlichen Typologien, Parametern und Softwareversionen der Umgebungen (Development, Testing, Production) schwierig. Während das Feature lokal beim Entwickler einwandfrei funktioniert bereitet es auf der Testumgebung Probleme. Diese Inkonsistenz kann durch das Paketieren von Software innerhalb isolierter Container behoben werden. Dadurch werden nicht nur Risiken und Mehraufwand durch Nachbesserungen reduziert, sondern auch die Zusammenarbeit zwischen Developer und Operations verbessert. Claranet vertraut beim Management und Skalierung der Container auf Docker und Kubernetes.

Profitieren Sie von unserem Know-how und kontaktieren Sie uns!

Rufen Sie uns an:

Wir sind Montags bis Freitags zwischen 08:00 und 18:00 unter +49 (0)69 40 80 18 0 für Sie da.

Unseren technischen Support erreichen Sie rund um die Uhr unter der Nummer +49 (0)69 40 80 18 300.