Claranet gibt drei neue Akquisitionen, 40 Prozent Umsatzsteigerung, Refinanzierung und neue Investoren bekannt

Claranet, einer der führenden Managed Service Provider in Europa, gibt die Akquisition von drei IT Service Providern in UK (Sec-1), Frankreich (Oxalide) und Portugal (ITEN Solutions) bekannt. Die Übernahmen führen zu einer signifikanten Umsatzsteigerung und Erweiterung der Angebotspalette. Außerdem hat Claranet seine Refinanzierung abgeschlossen, die eine langfristige Finanzierung sowie eine zusätzliche Kreditlinie für weitere Akquisitionen in Höhe von rund 93 Mio. EUR (80 Mio. GBP) umfasst. In diesem Kontext wurden neue Minderheitseigner an Bord genommen, darunter „Tikehau Capital“, das neben den existierenden Eignern in Claranet investiert hat.

Die drei neuen Akquisitionen verstärken das Know-how von Claranet in den Bereichen Sicherheit, DevOps, Systemintegration und IT Services. Darüber hinaus festigen sie die Position der Claranet Gruppe, die zu den größten unabhängigen Cloud- und Managed Service Providern in Westeuropa und Brasilien zählt. Die erweiterte Gruppe verfügt über einen Gesamtjahresumsatz von rund 360 Mio. EUR (310 Mio. GBP), 1.800 Mitarbeiter sowie 6.500 Kunden und ist mit Standorten in acht Ländern auf zwei Kontinenten (UK, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Portugal, Niederlande, Brasilien) international aufgestellt.

„Sec-1” ist ein Security Solution Provider mit Sitz in Leeds, UK. Gegründet im Jahr 2001, bietet das Unternehmen Penetration Tests und Vulnerability Assessments auf Applikations- und Infrastruktur-Ebene, Firewalls, Malware Protection und Security Training Services. Die Übernahme von „Sec-1“ mit 60 Mitarbeitern und rund 7 Mio. EUR (6 Mio. GBP) Jahresumsatz erweitert die Security Expertise von Claranet. Die Gründer Matt Hawnt und Gary O’Leary-Steele werden bei Claranet bleiben, um gemeinsam mit dem Senior Management Team daran zu arbeiten, ihr Unternehmen weiterzuentwickeln und ihre Services für Claranet Kunden in UK und Europa bereitzustellen.

Die französischen DevOps- und Cloud-Spezialisten von „Oxalide” werden Claranet in den Bereichen Deployment und Management geschäftskritischer Web-Applikationen verstärken. Das Unternehmen wurde 2003 gegründet, erwirtschaftet jährlich rund 17,5 Mio. EUR (15 Mio. GBP) Umsatz und betreut mit 95 Mitarbeitern namhafte Kunden wie „Canal+“ und „Direct Energie“. Oxalides Management Team bleibt vor Ort, wird sein Angebot weiterentwickeln und dabei von der wirtschaftlichen Stabilität und dem erweiterten Claranet Portfolio profitieren.

„ITEN Solutions” wurde 2013 durch den Zusammenschluss zwei der größten Unternehmen im portugiesischen IT-Markt gegründet, erzielt einen Jahresumsatz von rund 80 Mio. EUR (69 Mio. GBP) und beschäftigt 360 Mitarbeiter. Die Übernahme macht Claranet zu einem der größten IT Service Provider Portugals, der seine Kunden dabei unterstützt, von den Vorteilen neuer Technologien zu profitieren.

Die Refinanzierung wurde durch folgende Finanzinstitute, die an die Stelle der bisherigen Kreditgeber treten, gewährleistet: ABN AMRO, Bank of Ireland, HSBC, Natixis, Partners Group, The Royal Bank of Scotland, Société Générale und Sumitomo Mitsui Banking Corporation.

Charles Nasser, Gründer und CEO der Claranet Gruppe, kommentiert:

Durch organisches Wachstum und Akquisitionen ist es uns gelungen, eine maßgebliche Position im europäischen Markt für Managed IT Services zu erreichen, die uns einen Vorteil gegenüber vielen Konkurrenten in der Region verschafft. Die jüngsten Akquisitionen sind ein bedeutender Schritt für Claranet, der unsere Marktführerschaft in Frankreich und Portugal untermauert. Von den gesteigerten Fähigkeiten in den Bereichen Security und Application Management werden Claranet-Kunden gruppenweit profitieren.
Wir freuen uns, dass das Investment Management Unternehmen Tikehau Capital Minderheitsanteile von Claranet erworben hat. Zusammen mit der Refinanzierung ist das eine großartige Bestätigung unserer Strategie. Die Refinanzierung und die neuen Akquisitionen sorgen dafür, dass wir bestens positioniert sind, um den Chancen und Herausforderungen in dem sich rasant entwickelnden IT Services Markt zu begegnen. Wir erwarten, dass sich der europäische Managed Services Markt in den kommenden 24 Monaten weiter konsolidiert, und sind durch ein solides Fundament in den großen westeuropäischen Märkten gut aufgestellt, um unsere Kunden optimal unterstützen zu können.“

Pressemitteilung als PDF zum Download: 

Profitieren Sie von unserem Know-how und kontaktieren Sie uns!

Sie haben eine Frage?

Wir beantworten sie gerne per Telefon oder E-Mail. Bitte füllen Sie untenstehendes Formular aus, wir werden uns dann so bald wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sie sind bereits Kunde und haben eine Supportanfrage? Unser Support ist rund um die Uhr unter 069 40 80 18 – 300 für Sie da oder senden Sie eine E-Mail an support@claranet.de
Durch Ihre Anmeldung zum Claranet Newsletter erklären Sie sich einverstanden, E-Mails von Claranet oder einem von uns beauftragten Partner zu erhalten. Sie erlauben uns, Ihre persönlichen Daten (Name, E-Mail-, IP-Adresse, Systemvoraussetzungen) und Ihre Reaktionen auf den Newsletter (Öffnung und Klicks) zu speichern und stichprobenartig zur Verbesserung unseres Service-Angebotes auszuwerten. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihr Einverständnis über den Abmeldelink im Newsletter zu widerrufen. Nähere Informationen über die Maßnahmen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die mit * markierten Felder benötigen wir zur Kontaktaufnahme mit Ihnen, alle anderen Angaben sind freiwillig.

Rufen Sie uns an:

Wir sind Montags bis Freitags zwischen 08:00 und 18:00 unter
+49 (0)69 40 80 18 0 für Sie da.

Unseren technischen Support erreichen Sie rund um die Uhr unter der Nummer +49 (0)69 40 80 18 300.