Claranet übernimmt die deutsche Tochtergesellschaft von Netscalibur

Netscalibur fokussiert seine Aktivitäten auf Großbritannien und Italien
17.09.02: Claranet, Großbritanniens größter unabhängiger Internet Service Provider, gab heute ohne Nennung von Zahlen die Übernahme der deutschen Tochtergesellschaft von Netscalibur bekannt. Durch diese Übernahme hat die in Frankfurt ansässige Claranet GmbH nun Niederlassungen in Berlin, München und Frankfurt und ergänzt damit ihre bestehenden Strukturen in hervorragender Weise. Claranet wird damit zu einem der stärksten Wettbewerber in Deutschland, dem größten europäischen Markt.

Netscalibur, Anbieter von Managed Internet Services für europäische Geschäftskunden, verlässt den deutschen Markt, um sich stärker auf seine profitablen und schnell wachsenden Aktivitäten in Großbritannien und Italien zu konzentrieren. Die Aufgabe des deutschen Geschäfts, das nur einen geringen Anteil des Gesamtumsatzes von Netscalibur ausmacht, setzt bei Netscalibur Ressourcen frei, die eine beschleunigte Entwicklung des wachsenden Portfolios von Internet-/IP- Diensten ermöglichen.

„Dieser Deal ist die zweite und gleichzeitig größte Akquisition von Claranet. Wir sind seit längerem auf der Suche nach strategischen Optionen, unser europäisches Geschäft auszuweiten. Die Übernahme der deutschen Tochtergesellschaft von Netscalibur passt ideal zu den strategischen Erfordernissen in Deutschland und bildet darüber hinaus die Basis für weitere Expansionspläne von Claranet in Europa.“

sagt Charles Nasser, CEO der Claranet Gruppe.

Seit dem Start in Frankfurt im August 2000 erlebte Claranet Deutschland als Anbieter von umfassenden Internet Access-, Hosting- und IP-Security-Lösungen ein äußerst schnelles, organisches Wachstum. Claranet Deutschland wird nach Claranet Großbritannien das zweitgrößte Unternehmen der Claranet Gruppe. Durch dieses Geschäft erweitert Claranet seine Präsenz in Deutschland auf München und Berlin.

Netscalibur erreichte im zweiten Quartal 2002 ein positives EBITDA und ist dieses Jahr auf einem Wachstumskurs von annähernd 20% im IP Geschäft. Jüngste Erfolge sind ein sechsstelliges Web-Hosting Geschäft mit Lycos sowie ein 2,5 Millionen € Vertrag mit der Deutschen Telekom in Italien.

Francesco Caio, CEO von Netscalibur, sagt:

„Unsere einzigartige Position im Geschäftskundenmarkt wurde durch den weiteren Niedergang großer Infrastrukturanbieter wie Energis, KPNQwest und Global Crossing gestärkt. Geschäftskunden suchen verstärkt nach Serviceanbietern mit einer gesunden finanziellen Basis und einer kompetenten Mannschaft, die eine verlässliche Bereitstellung von Diensten und einen sicheren Geschäftsbetrieb gewährleisten. Dank unserer Ergebnisse und finanziellen Position verbleiben wir auf der Ausschau nach Gelegenheiten, zusätzlichen Wert durch weitere Akquisitionen auf unseren strategischen Märkten zu erzielen.“

Profitieren Sie von unserem Know-how und kontaktieren Sie uns!

Rufen Sie uns an:

Wir sind Montags bis Freitags zwischen 08:00 und 18:00 unter +49 (0)69 40 80 18 0 für Sie da.

Unseren technischen Support erreichen Sie rund um die Uhr unter der Nummer +49 (0)69 40 80 18 300.