Jugendmedienschutzstaatsvertrag - Konsequenzen für die Internetwirtschaft in Deutschland

Claranet lädt medienpolitische Sprecher zur Podiumsdiskussion nach Frankfurt

Frankfurt/ M. 13. Februar 2003. Claranet, europäischer Internet Service Provider lädt gemeinsam mit eco (electronic commerce forum) und dem TK-Dialog Hessen am 24. Februar 2003, ab 19.00 Uhr zur Podiumsdiskussion nach Frankfurt ein. Thema des Abends ist die Umsetzung des Jugendmedienschutzstaatsvertrages zum 1. April und die entsprechenden Konsequenzen für die Internet- und Telekommunikationswirtschaft in Deutschland. Ziel der Veranstaltung ist, neben den nun anstehenden Kompetenzfragen, die weitreichenden Folgen für die Internetwirtschaft mit medienpolitischen Sprechern von Bundes- und Landesebene umfassend zu diskutieren, da u.a. von der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz gefordert wird, dass es Aufgabe der Zugangsanbieter sein soll, illegale Angebote aus dem Internet herauszufiltern.

Begrüßung:
Günter Frey (Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung)

Statement:
Olaf Fischer (Geschäftsführer Claranet GmbH): Position und Erfahrungen des unabhängigen europäischen Internet Service Providers Claranet

Podiumsdiskussion (Beginn 20.00 Uhr):
Hans-Joachim Otto, MdB (FDP), Medienpolitischer Sprecher der FDP im Deutschen Bundestag
Jörg Tauss, MdB (SPD), Bildungs-, Forschungs- und Medienpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag und Internet-Politiker des Jahres 2002
Volker Hoff, MdL (CDU), Medienpolitischer Sprecher der CDU im Hessischen Landtag

Moderation:
Harald Summa, Geschäftsführer electronic commerce forum (eco), Verband der Internetwirtschaft in Deutschland

Anschließend get-together mit Imbiss und Getränke. Wir würden uns freuen, Sie am 24. Februar in Frankfurt bei Claranet (60314 Frankfurt, Hanauer Landstrasse 196) zu dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen und bitten Sie, sich telefonisch oder per E-Mail an presse@de.clara.net zu akkreditieren.

Profitieren Sie von unserem Know-how und kontaktieren Sie uns!

Rufen Sie uns an:

Wir sind Montags bis Freitags zwischen 08:00 und 18:00 unter +49 (0)69 40 80 18 0 für Sie da.

Unseren technischen Support erreichen Sie rund um die Uhr unter der Nummer +49 (0)69 40 80 18 300.