Claranet: Geschäftsjahr 2006/2007 von dynamischem Wachstum und Investitionen geprägt

Weitere positive Effekte durch Zukunftsmärkte VoIP und Managed Application Hosting erwartet

Frankfurt/Main, 20. August 2007: Claranet, europäischer Anbieter von Managed IP Services für Geschäftskunden, ist weiter auf Wachstumskurs. Im Geschäftsjahr 2006/2007 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 105 Millionen Euro, davon 12,5 Millionen Euro in Deutschland. Den überwiegenden Teil des Umsatzes (95 Prozent) generierte die deutsche Tochter dabei im B2B-Segment. Im Vergleich zum letzten Geschäftsjahr konnte hier eine Umsatzsteigerung in Höhe von knapp 18 Prozent verzeichnet werden.

Mit einer 23-prozentigen Steigerung ist auch das Investitionsvolumen der GmbH kräftig gestiegen. Im Fokus lagen dabei die Entwicklung und der Ausbau ihrer Service-Angebote im B2B-Segment, speziell in den Bereichen Managed VoIP Services (Voice over IP / Hosted PBX) und Managed Application Hosting. Trotz der fortlaufend hohen Investitionen liegt der EBITDA bei mehr als einer Million Euro respektive 13 Millionen Euro für die Unternehmensgruppe, die bereits seit 1999 einen positiven EBITDA verzeichnet.

Der Wachstumskurs setzte sich auch in der Mitarbeiterentwicklung fort. Im Geschäftsjahr 2006/2007 wurden in Deutschland 12 zusätzliche Arbeitskräfte eingestellt, aktuell beschäftigt die GmbH knapp 100 Mitarbeiter, davon 80 Festangestellte. Des Weiteren stellt der ISP-Anbieter überdurchschnittlich viele Ausbildungsplätze zur Verfügung: zehn Auszubildende absolvieren derzeit ihre Ausbildung bei Claranet.

Aktuell plant Claranet, sein Team an den Standorten Berlin, Frankfurt und München in den Bereichen Operations, Service, Provisioning und Vertrieb weiter auszubauen. Erst im April dieses Jahres bewertete das Staufenbiel Institut Claranet als einen der "Top Employers 2007/08".

Auch in die Zukunft blickt das Unternehmen optimistisch:

"Wir werden unsere Strategie der Reinvestition von Gewinnen im laufenden Geschäftsjahr weiter fortsetzen", so Olaf Fischer, Geschäftsführer der Claranet GmbH. "Wir erwarten von den Zukunftsmärkten Managed Application Hosting und Managed VoIP Services eine deutliche Beschleunigung unserer Wachstumsrate, so dass wir davon ausgehen, unsere Performance im laufenden Geschäftsjahr erneut steigern zu können."

VoIP wird als einer der Top-Trends im IT/TK-Bereich gehandelt. Laut einem Report von Analysis werden bis 2010 allein in Westeuropa rund 32 Millionen Beschäftigte ein VoIP-System nutzen. Der Bericht geht davon aus, dass die Investitionen für VoIP im Geschäftsumfeld innerhalb der nächsten fünf Jahre um mehr als 17 Prozent pro Jahr auf insgesamt 12 Milliarden Euro anwachsen werden.

Auch für den Application Management Markt wird ein deutlicher Wachstumsschub erwartet. Forrester Research rechnet bis 2011 mit einer jährlichen Wachstumsrate von 9,1 Prozent. Die Analysten von Pierre Audoin Consultants (PAC) prognostizieren für 2008 ein Marktvolumen von knapp 2,5 Milliarden Euro allein für Deutschland.

Profitieren Sie von unserem Know-how und kontaktieren Sie uns!

Rufen Sie uns an:

Wir sind Montags bis Freitags zwischen 08:00 und 18:00 unter +49 (0)69 40 80 18 0 für Sie da.

Unseren technischen Support erreichen Sie rund um die Uhr unter der Nummer +49 (0)69 40 80 18 300.