Weniger Kosten und mehr Sicherheit: Neues „Managed Storage” und „Managed Backup” von Claranet

Frankfurt, 16.11.2010. Mit seinen neuen Produkten „Managed Storage“ und „Managed Backup“ ergänzt der europäische Managed Services Provider Claranet sein Hosting-Portfolio. Unternehmen, die Co-Location, Dedicated Server oder Managed Server nutzen und dabei hohe Anforderungen an die Sicherheit und Verfügbarkeit ihrer Daten stellen, benötigen für die neuen Services weder eigene Hard- und Software noch Personal.

Um den Betrieb und die Wartung der Storage- und Backup-Plattform kümmert sich Claranet und stellt hierfür getrennte brandgeschützte Bereiche im eigenen Rechenzentrum in Frankfurt zur Verfügung. Die neuen Produkte werden je nach Datenvolumen (50 bis 1000 GB) in unterschiedlichen Preiskategorien und mit optionalen Erweiterungen wie zum Beispiel redundanter Netzwerkanbindung angeboten. Eine flexible Skalierbarkeit des Speicherplatzes und nutzungsabhängige Verrechnung („Pay as you grow“) sorgt für eine optimale Kostenkontrolle, und die inkludierten Service Level Agreements (SLAs) gewährleisten den zuverlässigen und sicheren Betrieb.

„Durch die kosteneffiziente Flexibilität und Skalierbarkeit von Managed Storage und Managed Backup vermeiden unsere Kunden überschüssige Ressourcen im Hardware- und Speicherbereich“, erklärt Michael Blatz, Sales und Marketing Director bei Claranet Deutschland. „Die Vorteile insbesondere für den Mittelstand liegen auf der Hand: Einsparung von Investitionen sowie hohe Ausfall- und Datensicherheit durch den Betrieb in einem professionellen Rechenzentrum mit allen dazugehörigen Vorteilen wie zum Beispiel redundanter Anbindung, Stromversorgung und Klimatisierung.“

Pressemitteilung als PDF zum Download: 

Profitieren Sie von unserem Know-how und kontaktieren Sie uns!

Rufen Sie uns an:

Wir sind Montags bis Freitags zwischen 08:00 und 18:00 unter +49 (0)69 40 80 18 0 für Sie da.

Unseren technischen Support erreichen Sie rund um die Uhr unter der Nummer +49 (0)69 40 80 18 300.