Whitepaper: High-End eCommerce

In die Champions League mit der richtigen IT

Was bedeutet eigentlich High-End eCommerce , welche aktuellen Entwicklungen gibt es in diesem Bereich und wo gibt es unternehmerische Potenziale?

Diesen und weiteren Themen widmet sich Dr. Carlo Velten, Managing Director und Senior Analyst bei der Crisp Research AG, im vorliegenden Whitepaper „High-End eCommerce – In die Champions League mit der richtigen IT“.

Whitepaper herunterladen

Whitepaper eCommerce - Abstract

Mit dem Klick auf „Herunterladen“ akzeptieren Sie die folgenden Nutzungsbedingungen für unseren Downloadbereich: Ihre im Formular eingegebenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben und dienen lediglich zu internen Marketingzwecken. Sie erklären sich mit der Kontaktaufnahme durch Claranet und der Information über unsere Produkte einverstanden. Die Einwilligung zur Kontaktaufnahme kann jederzeit per E-Mail an marketing@de.clara.net widerrufen werden.
Bei Interesse an unserem Newsletter können Sie diesen durch Anklicken des entsprechenden Formularfeldes abonnieren. Durch Ihre Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, E-Mails von Claranet oder einem von uns beauftragten Partner zu erhalten. Sie erlauben uns, Ihre persönlichen Daten (Name, E-Mail-, IP-Adresse, Systemvoraussetzungen) und Ihre Reaktionen auf den Newsletter (Öffnung und Klicks) zu speichern und stichprobenartig zur Verbesserung unseres Service-Angebotes auszuwerten. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihr Einverständnis über den Abmeldelink im Newsletter zu widerrufen. Nähere Informationen über die Maßnahmen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bei weiteren Fragen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@de.clara.net

Warum lohnt sich das Whitepaper für Sie?

Unser Whitepaper gibt Ihnen einen Überblick über Möglichkeiten, Perspektiven und Professionalisierung im Bereich eCommerce. Dabei beantworten wir unter anderem folgende Fragen:

  • Welche Anforderungen müssen moderne eCommerce-Systeme erfüllen?
  • Für wen lohnen sich professionelle und gemanagte Shop-Lösungen? Für wen sind Out-of-the-Box-Lösungen sinnvoller?
  • Welche Arten von eCommerce-Shops gibt es überhaupt?
  • Welche Rolle spielen Managed Service Provider beim Aufbau und Betrieb von eCommerce-Systemen?
  • Wie wirken sich Shop-Lösungen auf die Digital Customer Experience aus?
  • Welche Auswirkungen hat die IT-Performance auf den Umsatz?

Laden Sie jetzt das Whitepaper herunter!

eCommerce 2.0 – neue Anforderungen an Shops und IT-Infrastruktur

In den rund 20 Jahren seiner Existenz ist der elektronische Handel kontinuierlich gewachsen. Aus statischen Katalogwebsites wurden durchgestylte eCommerce-Plattformen. Kleinere Anbieter stehen großen Playern wie eBay oder Amazon gegenüber. Zunehmend verändert sich zudem das Einkaufsverhalten der Kunden dahingehend, dass auch komplexere Güter wie Möbel oder Dienstleistungen über das Internet eingekauft werden. Online-Handel unterliegt einer permanenten Veränderung und ist entsprechend kurzlebig und gleichzeitig innovativ. Auch die ständige Optimierung der Bestellprozesse und der Logistik wirkt sich enorm auf den Bereich eCommerce aus.

Skalierbarkeit als Differenzierungsfaktor

Eine große Anzahl von eCommerce Shops ist über die Jahre organisch gewachsen und basiert noch immer auf der ersten Software-Installation. Die lange Zeit notdürftig angepassten Shop-Lösungen sind häufig nicht in der Lage schnell und effizient neue Funktionalitäten anzubieten oder für die erforderliche Mobilität zu sorgen. Es ist nahezu unmöglich, auf einer solchen Basis mit den großen Playern am Markt mitzuhalten. Um im Wettbewerb zu bestehen, benötigt man heute flexible Lösungen, hohe Ausfallsicherheit und ein professionelles Release Management.

Weiterhin müssen schnell wachsenden Unternehmen entsprechend schnell skalierende eCommerce-Lösungen und IT-Infrastrukturen zur Verfügung stehen. Spätestens an dieser Stelle kommen professionelle Shops nicht mehr an High-End eCommerce vorbei.

IT-Infrastruktur als kritischer Erfolgsfaktor im eCommerce

Im Bereich eCommerce herrscht ein hoher Innovations- und Wettbewerbsdruck. Die Qualität der zugrundeliegenden IT-Infrastrukturen beeinflusst inzwischen in einem hohen Maße den Geschäftserfolg. Außerdem sind Online Shops ein wesentliches Instrument der Kundenbindung und müssen entsprechend hohen Anforderungen gerecht werden, u.a. an:

  • Unterstützung für mobile Endgeräte
  • Multi-Channel
  • Sicherstellung von Hochverfügbarkeit im 24/7-Betrieb

Die Performance der verwendeten IT-Lösungen wirkt sich direkt auf den Umsatz aus. Die Conversion Rate leidet an zu langen Ladezeiten durch eine unzureichend optimierte Infrastruktur. Ausfallzeiten haben bei reichweiten- und transaktionsstarken eCommerce Shops hohe finanzielle Einbußen zur Folge.

Unser Whitepaper gibt Ihnen einen Überblick über die Anforderungen, die eine moderne IT-Infrastruktur im eCommerce heute erfüllen muss. Gerne unterstützt und berät Claranet Sie bei Ihren individuellen eCommerce-Lösungen.

Lesen Sie mehr dazu in unserem Whitepaper, das Sie hier anfordern können.

Profitieren Sie von unserem Know-how und kontaktieren Sie uns!

Sie haben eine Frage?

Wir beantworten sie gerne per Telefon oder E-Mail. Bitte füllen Sie untenstehendes Formular aus, wir werden uns dann so bald wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Sie sind bereits Kunde und haben eine Supportanfrage? Unser Support ist rund um die Uhr unter 069 40 80 18 – 300 für Sie da oder senden Sie eine E-Mail an support@claranet.de
Durch Ihre Anmeldung zum Claranet Newsletter erklären Sie sich einverstanden, E-Mails von Claranet oder einem von uns beauftragten Partner zu erhalten. Sie erlauben uns, Ihre persönlichen Daten (Name, E-Mail-, IP-Adresse, Systemvoraussetzungen) und Ihre Reaktionen auf den Newsletter (Öffnung und Klicks) zu speichern und stichprobenartig zur Verbesserung unseres Service-Angebotes auszuwerten. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihr Einverständnis über den Abmeldelink im Newsletter zu widerrufen. Nähere Informationen über die Maßnahmen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die mit * markierten Felder benötigen wir zur Kontaktaufnahme mit Ihnen, alle anderen Angaben sind freiwillig.

Rufen Sie uns an:

Wir sind Montags bis Freitags zwischen 08:00 und 18:00 unter
+49 (0)69 40 80 18 0 für Sie da.

Unseren technischen Support erreichen Sie rund um die Uhr unter der Nummer +49 (0)69 40 80 18 300.